Tanz

Tanzen ist für mich Ausdruck von Lebenslust, Gemeinschaftserlebnis, manchmal auch Sport, auf jeden Fall Freude an der Musik und der Bewegung. 


Seit etlichen Jahren gehöre ich zwei Gruppen an, die internationale Folklore tanzen (israelische, bulgarische, griechische, serbische, russische Volkstänze), gemischt mit meditativen Tänzen und fröhlichen Mixern. Da die Tänze überwiegend im Kreis getanzt werden, kann jeder mitmachen - ideal für Menschen, die keinen oder einen tanzunwilligen Partner haben. Im Vordergrund steht der Spaß an der Sache, es wird viel gelacht. Wenn eine Schrittfolge nicht auf Anhieb klappt, ist das nicht schlimm, und auf Perfektion kommt es nicht an. Es gibt keine Aufführungen, wir tanzen "nur" für uns.


2010 habe ich das erste Mal ein Seminar mit Kyriakos und Thomas Chamalidis besucht und war sofort begeistert vom griechischen Tanz und von den beiden wunderbaren Tanzlehrern. Bei Thomas absolvierte ich später den Ausbildungslehrgang "Griechische Volkstänze, griechische Trauertänze, griechische meditative Tänze für Fortgeschrittene". Hiervon habe ich sehr profitiert - in Bezug auf mein Repertoire, den Tanzstil und allgemeine Kenntnisse, aber auch im Bereich der Didaktik.


Sehr viel bedeutet mir die Zusammenarbeit mit meiner Mutter, in deren Gruppe ich mittanze und die mir als Tanzleiterin ein Vorbild ist. Schon früh hat sie mich ermutigt, es zu wagen und selbst Tänze anzuleiten, sodass ich sie jetzt in der Gruppe ergänzen und bei Bedarf vertreten kann.


Der Tanz hat vielfältige heilsame Wirkungen - er lockert und entspannt, bringt ins Gleichgewicht, führt in die Gemeinschaft, zu mir hin und gleichzeitig weg von mir selbst, er ist eine ganzheitliche Übung, die dem Körper und der Seele wohltut. Es ist wunderbar, dies mit anderen Menschen gemeinsam zu erleben, und ich freue mich über jede Gelegenheit, Tänze anbieten zu können - beim traditionellen Adventstanzen in meiner Gemeinde, in Workshops bei Frauentagen oder Freizeiten, beim Weltgebetstag oder anderen Veranstaltungen.


Um mein Repertoire zu erweitern und mich methodisch und didaktisch weiterzubilden, nehme ich seit 2014 an der Tanzleiterausbildung der Landesarbeitsgemeinschaft Tanz teil. Hier werden wertvolle Grundkenntnisse und Fertigkeiten vermittelt - oft eine Herausforderung und immer ein Gewinn!


Falls Sie Lust bekommen haben, selbst einmal einen Tanzworkshop mit mir zu veranstalten, können Sie sich gern an mich wenden.